Rücktritt vom immobilienkaufvertrag käufer

Tatsächlich glaubt der Pariser Notärpierre Pierre-Alain Conil, dass “die Sieben-Tage-Frist bereits erheblich war”, und fügt hinzu, dass er noch nie einen Kunden getroffen habe, der eine Immobilie gekauft habe, die sie für zu kurz hielt. Es wurde auch von den Verkäufern gut angenommen. Conil räumt ein, “den Sinn dieser Verlängerung der Widerrufsfrist zu begreifen, insbesondere im Rahmen eines Gesetzes, das die Wirtschaft befreien und Transaktionen erleichtern soll”. Obwohl eine mündliche Annahme zu Verhandlungsgesprächen führen kann, gibt sie Ihnen keine offiziellen “Dibs” auf einem Haus, da im Allgemeinen nur schriftliche Vereinbarungen für Immobilien rechtsverbindlich sind. Wie bereits erwähnt, muss ein Angebot, das als “vertraglich” für den Erwerb von Immobilien angesehen werden kann, schriftlich angenommen und von beiden Parteien unterzeichnet werden. Einfach ausgedrückt, ohne einen unterzeichneten Kaufvertrag, rechtlich, existiert der Vertrag nicht. Zu wissen, was passieren könnte, ist entscheidend, damit Sie Ihre finanziellen und rechtlichen Rechte als Hauskäufer kennen. Hier ist, was Zu erwarten ist, wenn Sie ein akzeptiertes Angebot widerrufen. Arbeiten Sie mit Ihrem Agenten, um den Brief sorgfältig zu entwerfen, beginnend mit einer Einführung, die Ihren Zweck für den Brief umreißt. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine ausführliche Erläuterung Ihrer Gründe für die Nichtigerklärung der Vereinbarung oder die Aufforderung, aus dem Vertrag herausgeführt zu werden, enthalten. Das Hinzufügen bestimmter Daten, die Ihre Änderung der Umstände widerspiegeln, wird dem Verkäufer helfen, die Unmittelbarkeit der Situation zu erfassen.

Dies ist vielleicht der begehrteste nächste Schritt in dem Prozess für die meisten Käufer. Für den Kauf einer Immobilie gilt ein Angebot als “vertraglich”, wenn es schriftlich angenommen und von beiden Parteien unterzeichnet wurde. Dieser schriftliche Vertrag wird als Kaufvertrag bezeichnet. Hauskäufer können Eventualitäten für die Hausinspektion, die Sicherung der Finanzierung mit ihrem Kreditgeber, den Verkauf ihres eigenen Hauses zuerst oder das Haus, das weniger als den Darlehensbetrag bewertet. Mit anderen Worten, wenn Sie aus einem Angebot auf der Grundlage einer Kontingenz zurückkehren, können Sie dies mit wenig Aufhebens tun und immer noch Ihre ernsthafte Geldeinzahlung zurück. Wenn es keine praktikablichen Lösungen gibt, rufen Sie einen Immobilienanwalt für Kündigungshilfe an, aber informieren Sie zuerst den Makler über Ihre Absichten, dies zu tun. Manchmal reicht das, um eine Veröffentlichung zu erhalten. Denken Sie daran, dass ein Versprechen für ein Versprechen. Dies bedeutet, dass ein guter Anwalt in der Lage sein könnte, einen Weg zu finden, um zu argumentieren, dass der Makler das Versprechen nicht gehalten hat und Sie freigelassen bekommen könnte.

Die Erstellung eines Immobilienangebots, sei es ein persönlicher Wohnsitz oder eine Anlageimmobilie, beginnt einen komplexen Prozess. Immobilienverträge unterscheiden sich von Staat zu Staat in Bezug auf Fristen und Verpflichtungen. Ihre Rechte zu verstehen und wenn Sie die Möglichkeit haben, wegzugehen, könnte der Unterschied zwischen Dem Verlust von Geld oder dem Behalten bedeuten. Beispielsweise bieten viele Verträge in San Francisco eine Inspektionszeit von acht bis 18 Tagen. Dies bedeutet, dass Sie von der Annahme des Angebots bis zur Frist haben, um alle Inspektionen des Hauses durchzuführen, einschließlich der allgemeinen Inspektion, Sanitär und vielleicht sogar eine Stiftunginspektion. Sie müssen entweder die Eventualitäten freigeben oder Reparaturen oder Gutschriften anfordern, bevor der Zeitraum für die Eventualität enden. Beachten Sie, dass in Kalifornien der Inspektionsbericht beim Rücktritt an den Verkäufer übergeben werden muss und der Verkäufer die Diskrepanzen bei der Neuauflistung der Immobilie offenlegen muss. Während eine Kontingenz ein großes Sicherheitsnetz für Käufer sein kann, ist es wichtig, dass Sie Ihre Verpflichtungen als Käufer erfüllen, oder Sie riskieren, Ihre ernsthafte Geldeinzahlung zu verlieren oder verpflichtet zu sein, die Immobilie zu kaufen. Zu Ihren Verpflichtungen gehört die Einhaltung der im Kaufvertrag festgelegten Fristen und Fristen. Dies bedeutet, dass ein Verkäufer einfach die Verhandlung von Reparaturen mit Ihnen verweigern kann, was Sie im Wesentlichen dazu zwingt, eine Entscheidung darüber zu treffen, ob der Vertrag aufgelöst werden soll.