Vertrag fonic

Die beste mobile Telekommunikationsoption hängt weitgehend von Ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten ab. Im Allgemeinen können Sie einen Mobilfunkvertrag abschließen oder eine Prepaid-Option ohne Grundgebühren und monatliche Verpflichtungen nutzen. Da es eine Vielzahl von verschiedenen Optionen gibt, ist es fast unmöglich, einen umfassenden Überblick über mobilfunke Tarife zu erhalten. Ich habe die Freigabe der Nummer von meinem aktuellen Netzwerkanbieter angefordert. Sie haben mir mitgeteilt, dass die Nummer veröffentlicht wurde und für den zukünftigen Netzbetreiber verfügbar sein wird. Sie sagten auch, dass ich 29,95 € für diesen Zweck berechnet werden. Jetzt habe ich mit dem derzeitigen Netzbetreiber selbst den besten Deal gefunden und sie gebeten, meinen jetzigen Vertrag zu verlängern. Da ich sie bereits gebeten habe, meine Nummer von ihnen freizugeben, haben sie mir gesagt, dass ich die gleiche Nummer nicht mehr behalten kann. Aber ich habe ihnen gesagt, dass ich, seit ich den Vertrag mit ihnen verlängert habe, die gleiche Zahl haben muss. Könnten Sie mir wissen lassen, wie dies geschehen zu lassen, da sie bereits die Nummer für zukünftige Anbieter offen veröffentlicht haben. Hallo, ich habe jetzt eine O2 Prepaid SIM. Ich möchte es portiert zu Winsim Postpaid-Vertrag von O2 Prepaid.

Bitte lassen Sie mich wissen, wie ich gehe ? Der Unterschied zwischen Prepaid- und Postpaid-SIM-Karten besteht darin, dass letztere mit einem Vertrag kommt. Das bedeutet, dass Sie in eine monatliche Gebühr gesperrt sind, in der Regel für 24 Monate. Was genau passiert im ersten Szenario: Bekomme ich es richtig, dass ich in diesem Fall die Nummer bekomme, die ich mit einem anderen Spediteur verwenden kann, aber ich muss noch monatliche Gebühren an meinen alten Spediteur zahlen, bis der Vertrag tatsächlich ausläuft? Sie müssen “sofort mitmachen” für eine sofortige Portabilität und “Rufnummer am Ende der Vertragslaufzeit mit sich” für eine Mobilfunknummernübertragbarkeit (MNP) nach Vertragsende auswählen. Das dürfte bei allen deutschen Anbietern ähnlich aussehen. Hallo Ola, es ist eigentlich nicht ungewöhnlich, dass Sie die Nummer Portierung selbst tun müssen. Allerdings war die Kommunikation von 1und1 einfach schlecht und unehrlich. Sie sollten Ihnen von Anfang an die richtigen Informationen über das Verfahren gegeben haben. Aber sehr oft wollen diese Agenten/Verkäufer einfach Verträge schließen und Ihnen alles erzählen, was Sie hören möchten…

Best, Ben 2. Kündigen Sie Ihren Vertrag und fordern Sie die Portabilität nach der Kündigung Das heißt, ich habe festgestellt, dass Wiederverkäufer wie winSIM einen besseren Wert bieten, auch wenn sie im Vergleich zu Postpaid-Plänen besser sind. Es ist seltsam – ich habe versucht, mehr Wert durch den Wechsel zu einem Vertrag zu bekommen, aber haben nicht in der Lage, ein besseres Angebot zu finden und haben an winSIM festgemacht. Hallo, ich bin vor kurzem nach Deutschland gezogen und habe mit einem Prepaid-Sim von lycamobile angefangen. Ich war nicht mehr zufrieden mit ihrem Service und beschloss, einen Vertrag mit 1und1 zu nehmen. Ich kontaktierte den Kundendienst von 1und1 und wurde vom Agenten darüber informiert, dass es kein Problem war. Er sagte, 1und1 würde meine Nummer Portierung tun. Dann nahm er meine Nummer herunter, nahm meine persönlichen Daten, machte den Vertrag und sagte mir, ich solle die Leitstelle anrufen, sobald ich ein Paket von ihnen bekomme und das war es.

Ich rief gerade 1und1 Leitstelle jetzt, nur um gesagt zu werden, dass ich die Nummer Portierung selbst tun, kontaktieren lycamobile und zahlen 30 Euro an sie. Ich finde das sehr seltsam und in völligem Widerspruch zu dem, was ihr Agent mir vor dem Vertrag gesagt hat. Ich habe mich mehr oder weniger entschieden, den Vertrag mit 1und1 sofort zu kündigen, da ich finde, dass dieses ganze Thema voller Unehrlichkeit ist.